<section id="top-bar"> </section>

Braukämperstraße 80 · 45899 Gelsenkirchen · Telefon: 0209 40858300 · E-Mail:

 <section id="main-content"> </section>

Aktionskarte – Skrei

Skrei ist im Prinzip der Kabeljau in Höchstform. Sein Fleisch ist besonders fest und aromatisch, schmeckt gebraten oder pochiert vorzüglich.

Das Gold der Lofoten

Das Fleisch des Skreis ist delikat, festfleischig und doch zart, mager und aromatisch – ein ganz besonderer saisonaler Genuss. Besonders saftig gelingt das edle Loin, dem dicken Rückenfilet des Skreis. In der Küche gibt sich der Skrei unkompliziert und vielfältig, er eignet sich zum Braten, Schmoren, Dämpfen und Pochieren. Beim Braten und bei der Zubereitung auf dem Grill bildet seine Haut einen natürlichen Schutz, der das Fleisch saftig hält. Die Haut wird dabei appetitlich knusprig. Sein würziges, feines Fleisch lässt sich gut mit kräftigen Aromen kombinieren, beispielsweise gebraten auf Stielmusgemüse und einer feinen Senfsauce oder im Kräuterfond gargezogen (pochiert), mit Rote Bete-Graupenrisotto und Orangen-Safran Sauce.

Von bester Herkunft

Der Skrei ist im Grunde ein norwegischer Kabeljau der besonderen Art. Einmal im Jahr ereignet sich vor den Lofoten ein faszinierendes Naturschauspiel: Riesige Schwärme des Skreis kommen zum Januar aus der eisigen Barentssee, dem Randmeer des Arktischen Ozeans. Vor den Lofoten bleibt der Winterkabeljau dann, bis er im April zur Barentssee zurückkehrt. Der Skrei ist ein wahrer Langstreckenschwimmer, denn er legt während seiner Reise gut 800 Kilometer zurück. Darauf ist auch sein Name zurückzuführen: Im Norwegischen heißt wandern „å skride“.

Information
Skrei auf der Haut gebraten mit Kartoffel-Stielmus-Durcheinander dazu Dijon-Senfsauce D, G, L, M, O 13,90€
Skrei knusprig paniert mit warmen Kartoffel-Gurkensalat, Sauce Tatar und Zitrone A, C, D, G, M 13,90€
Skrei in Butter gebraten mit Schrebergartengemüse, Potthucke dazu Rieslingsauce A, D, G, L, O 13,90€
Skrei gedämpft mit Rote Beete-Graupenrisotto dazu Orangen-Safran Sauce A, D, G, L 13,90€

Bei Fragen zu allergener Auslöserstoffe und ihrer Erzeugnissen sowie Zusatzstoffen wenden Sie sich bitte an unser Personal.

Legende allergener Auslöserstoffe und ihrer Erzeugnisse: A1 = Weizen, A2 = Roggen, A3 = Gerste, A4 = Hafer, A5 = Dinkel, A6 = Kamut (oder Hybridstämme), B = Krebstiere, C = Eier, D = Fische, E = Erdnüsse, F = Sojabohnen, G = Milch, H1 = Mandeln, H2 = Haselnüsse, H3 = Walnüsse, H4 = Kaschunüsse, H5 = Pecannüsse, H6 = Paranüsse, H7 = Pistazien, H8 = Macadamianüsse / Queenslandnüsse, I = Sellerie, J = Senf, K = Sesamsamen, L = Schwefeldioxid und Sulfite, M = Lupinen, N = Weichtiere

Legende zu den Zusatzstoffen: 1 = mit Farbstoff, 2 = mit Konservierungsstoff, 3 = mit Antioxidationsmittel, 4 = mit Geschmacksverstärker, 5 = geschwefelt, 6 = geschwärzt, 7 = gewachst, 8 = mit Phosphat, 9 = mit Süßungsmittel, enthält eine Phenylalaninquelle, 10 = mit Coffein, 11 = mit Chinin

 <section id="bottom-fluid"> </section>
Blogeinträge
13. November, 2018

Neue Öffnungszeiten

Wir haben unsere Öffnungszeiten für Sie geändert.

Ab sofort haben wir dienstags bis donnerstags von 9.00 - 18.00 Uhr und freitags, samstags und sonntags von 9.00 - 22.00 Uhr ...

26. Januar, 2018

Viel Freiluft-Kultur auf dem Hof Holz

Schon am Wochenende 24. und 25 März geht es mit dem „Frühlingsmarkt“ weiter. Der findet zum dritten Mal statt und ist kleiner als der große Kunstmarkt im Sommer, verkürzt aber die ...
Weiterlesen

05. Oktober, 2017

Interview mit Danny von Danny & The Chicks

Aufzeichnung bei "Vintage in Concert" auf "Hof Holz" in Gelsenkirchen vom 22.09.2017. Absolut sehenswert!


Weiterlesen
27. März, 2017

Erster Frühlingsmarkt

Rund 40 Aussteller waren am Wochenende bei auf dem Hof Holz dabei. Aufsehen erregte eine niederländische Handwerksgruppe, die vor Ort arbeitete.


Weiterlesen
22. April, 2015

Lämmer bekommen Milch

Die zwei Lämmer Milla und Mathilda wachsen ohne Mutter auf und bekommen zur Zeit vier mal täglich eine Flasche mit Lammaufzuchtmilch.


Weiterlesen